Samstag, 13. Januar 2018

12 aus 12 im Januar

Gestern ist es spät geworden, da stand mir der Sinn nicht mehr nach bloggen - aber heute :-)

Hier also meine 12 aus 12 von gestern:

Was für andere der Kaffee am Morgen, ist bei mir mein Matcha-Tee:

Banksachen überwiesen:

Vorzeigbar gemacht:

Immer genug trinken - und seitdem es mein Lieblingswasser mit Zitrone wieder im hiesigen Getränkemarkt gibt, geht das noch einfacher.

Mit dem Kater zur Tierarzt: Maniküre, Pediküre und die wunde Stelle am Bach begutachten lassen (ist aber nicht schlimm sagt der Herr Doktor! gut!)

Zum Mittagessen mit der Freundin in der Stadt getroffen...

Beim *Obsthändler* nach der Lösung eines Problems gefragt - nein, mir konnte leider nicht geholfen werden: "So etwas habe ich noch nie gesehen, tut mir leid...."

Nach der sehr schmackhaften Suppe dann ein ebenso schmackhafter Milchcafe:

Und später dann wieder zurück zum Auto:

Abends dann die Entscheidung: grün-gold, grau-gold oder matt lila-blau.... Grau-Gold hat gewonnen

Zum Abendessen dann Wein, Wasser und Strickzeug:

Und nicht lange darauf dann der wohlverdiente Nachtschlaf:

Das waren meine 12 aus 12 im Januar, mehr davon gibt es wie immer bei Frau Kännchen

Freitag, 12. Januar 2018

Freitagsfüller

1. Eigentlich habe ich  gar keine Lust gleich zum Tierarzt zu gehen :-/
2.  Kein Ring ist an meiner rechten Hand.
3.  Spät am Abend bin ich meistens müde.
4.  Aber hilft ja nix, wir müssen hin und sehen was passiert. (zu 1.)
5.  Das Jahr 2017 war in mancher Hinsicht durchaus erhellend.
6.  Du weisst, dass du alt bist wenn du von den Liedern, die jetzt im Radio als *der neueste heiße Scheiß* gehypt werden, das Original noch kennst (Wie? Da gibt es echt ein Original von? Krass....)
 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Spinnrad , morgen habe ich geplant, zu putzen, zu IKEA zu gehen und für den Nachtdienst vorzuschlafen und Sonntag möchte ich ausschlafen und nix tun!

Danke wie immer an Barbara

Freitag, 5. Januar 2018

Freitagsfüller


1. Gestern abend saß ich am Spinnrad und hab den roten Glitzerflausch versponnen.
2. Mal schauen, wie es so wird, dieses Jahr.
3. Das lustigste im Fitnessstudio sind immer die Blicke derer, die sich genauso plagen wie ich ;-).
4.  In Edinburgh wird sich die Frage wahrscheinlich nicht stellen: wo soll es denn jetzt hingehen?
5. Ich sage Wohungsputz , und er sagt schon wieder?.
6. Irgendwas ist immer verschwunden, und wir müssen es irgendwie finden.
 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Spätdienst , morgen habe ich geplant, Burger essen zu gehen und Sonntag möchte ich ebenfalls gerne wieder einen ruhigen Spätdienst !

Wie immer von Barbara

Dienstag, 2. Januar 2018

Jahresrückblick und gute Vorsätze...

Naja, gute Vorsätze sind ja immer so eine Sache - lange hat man sie ja bekanntermaßen nicht und der ersten Euphorie folgt auch meist schnell die Erkenntnis, dass eben doch nicht alles so einfach umzusetzen ist.

Daher sind meine Vorsätze für das neue Jahr auch diesmal recht überschaubar:

* Nachdem ich 2017 knapp 9 kg abgenommen habe, sollen dieses Jahr die letzen 3-4 Kilo folgen, dann geht es daran, den Rest mit Sport und Krafttraining ansehnlich hinzubekommen :-)

* Sport und Krafttraining kann Spaß machen - ich habe Mitte 2017 das Laufen wieder für mich entdeckt und der Plan für 2018 besteht darin, erstmals 10km am Stück zu laufen - und wenn das mal klappt, die 10km in unter 60 Minuten zu laufen. Momentan bin ich bei 8km auf 56 Minuten... Nur mal so als Anhaltspunkt :-)

* Im Fitnessstudio würde ich gerne die angebotenen Kurse ausprobieren und durchhalten - und nicht jedesmal am Tag danach mit einem mörderischen Muskelkater durch die Wohnung schleichen... :-)

* Und weil das hier in erste Linie ein Wollblog ist (in dem auch genäht, gesportelt und gelebt wird), sind die Vorsätze für 2018 - erst bei EYF wieder zu Wolle kaufen... und auch dort nur das, was mir wirklich gefällt und bei dem die Chancen gut stehen, dass es zeitnah verarbeitet wird!

* Nähen will ich dieses Jahr wieder mehr - und zwar nicht nur Täschlein, sondern endlich auch mal Kleidung. Anfangen werde ich allerdings wohl damit, das ein oder andere zu groß gewordene Oberteil enger zu machen.

* Spinnen will ich auch wieder mehr  - seit meiner Rückengeschichte im Oktober standen die Spinnräder bis fast Anfang Dezember still und staubten leise ein, das soll sind ändern, bzw. hat sich schon geändert.

* Und ich will mehr große Stücke stricken, also Jacken und Westen, vielleicht auch nochmal einen Lanesplitter oder ein Kleid... Seitdem ich weiß, dass ich das kann und dass es auch tragbar ist, sehe ich die Stricknadeln mit anderen Augen - und auch das Spinnen....

* Und bevor ich neue Sachen anfange, möchte ich die schon angefangenen erstmal fertig stellen... Mit etwas Glück häufen sich also in nächster Zeit die Berichte über fertig gestellte Strickprojekte und Garne. Man darf gespannt sein :-)

* Und last not least wird auch der Garten wieder einen großen Teil der Freizeit einnehmen - meine Planung, was dieses Jahr alles gepflanzt wird, fängt gerade an :-)

Und natürlich sind diese Vorsätze alle nicht in Stein gemeißelt sondern Anhaltspunkte.... Mal sehen, was sich davon alles umsetzen lässt - und vor allem wie :-)
Ich werde berichten!

Montag, 1. Januar 2018

Das Alte und das Neue Jahr...

Gestern bei fast frühlingshaften Temperaturen nochmal laufen gewesen - der traditionelle Silvesterlauf mit der Montagsfreundin - schön war's, auch wenn ich nach knapp 12km ziemlich platt und kaputt war.
Blauer Himmel und Sonnenschein im Wald:

Sonne:

Abends kamen dann Freunde zum gemütlichen Jahresausklang mit Raclette und guter Musik, Spielen, reden und lachen:

Um Mitternacht haben wir die anderen die Raketen in den Nachthimmel schießen lassen - wir haben uns mit Wunderkerzen begnügt und sehr entspannt dem nächtlichen Spektakel zugeschaut:

Heute dann, nach einem gemütlichen Ausschlafen und aufräumen, wieder bei herrlichem Wetter einen Spaziergang gemacht um sich ein bisschen durchpusten zu lassen und frische Luft abzubekommen:

Später geht es für mich in den 1. Nachtdienst dieses Jahr und was es so für gute Vorsätze gibt, berichte ich dann vielleicht morgen ;-)

Freitag, 29. Dezember 2017

Freitagsfüller

Der letzte in 2017...
Mal schauen, was 2018 so bringt.

1.  Vorsätze habe ich keine, aber das, was ich 2017 angefangen habe, möchte ich 2018 weiterführen.
2.  Auch dieses Jahr wird es bei uns am Silvesterabend keine Knallerei geben!
3.  Mein schönstes Weihnachtsgeschenk - schwierig, ich habe mich über alle Geschenke gefreut, weil sie mit Herz ausgesucht worden sind! 
4.  Ja, manchmal ist die Wahrheit unbequem.
5.  Ich habe genug Seife, Duschgel, Badezusätze....
6. Eine Erkältung? Oh nein, nicht schon wieder.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf stricken und spinnen , morgen habe ich geplant, mich mit einer Kollegin in der Stadt zu treffen und vorher noch zum Sport zu gehen und Sonntag möchte ich ganz entspannt mit Freunden Silvester feiern!

Danke an Barbara

Montag, 25. Dezember 2017

Die letzten Tütchen aus dem Faserkalender

Vor den Feiertagen ging es nochmal zum Friseur - und der Weg dorthin führt immer am schön beleuchteten Früher Rathaus vorbei:

Tag 22: ein lila Flausch von mir und blaugrün mit Nikolaus und einem gestrickten Spüli.

Tag 23: Grün mit Seide und Blau - auch mit Seide:

Am 24. durften nicht nur die Tütchen, sondern auch die Geschenke aufgemacht werden:
Ein rosa Flausch mit Seide, Tee & Schoki - und im Geschenkepäckchen eine Tafel Schoki für den Mann und ein Reihenzähler für mich.


 Im anderen Päckchen waren eine schimmernde Kerze zum verspinnen, ein Mini-Toblerone und Weihnachtsglöckchen. Und im Päckchen dazu eine Mäusefamilie eingepackt in kuschelige, braune Wolle.

Danke an diejenigen, die sich die Mühe gemacht haben, diesen Advent wieder zu etwas ganz besonderem zu machen und auch an die Organisatoren, die die ganzen Päckchen angenommen, umgepackt und wieder auf den Weg geschickt haben. 

Habt alle ein schönes Weihnachtsfest und geruhsame Tage!

Freitag, 22. Dezember 2017

Freitagsfüller


1. Draussen ist es ungemütlich, regnerisch und trübe.
2.  Dieses Jahr steht unsere minimaoistische Krippe unter dem Tannenbaum.
3. In letzter Minute noch das Weihnachtsfest gerettet!.
4.  Verregnete Weihnachten sind nicht das Ende der Welt.
5.  Meine Familie feiert daheim bei sich und ich hier bei uns.
6. Die Feiertage werden hoffentlich ganz ruhig.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Nachtdienst, morgen habe ich geplant, auszuschlafen und dann den Großputz anzugehen und Sonntag möchte ich nach dem Aufstehen vor dem Fernseher gemütlich frühstücken und dann kann Weihnachten kommen!

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Adventskalender 19 - 21

So, die nächsten 3 Tütchen sind heute dran... Die Schnur am Fenster ist schon sehr, sehr leer, nur die Lichterkette sorgt noch für etwas Besinnlichkeit...

Tag 19: Altrosa trifft auf Rostrot mit Milchseide - beides sehr schön!


Tag 20: Rotes Zöpfchen meets grünes Landschaf mit allerlei glitzrigem drinnen :-)

 Tag 21: und heute wieder Ton in Ton.. einmal hell, einmal eher dunkel - aber beides sehr, sehr schön!

Update zum Muskelkater - da ist nix! Ich merke zwar, dass ich was getan habe, aber Muskelkater geht definitiv anders :-) (mal schauen, wie das nächste Woche nach meinem Mammutprogramm ist *g*)

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Muskelkater?!

Ich war beim Sport - was ja eigentlich nix neues ist, aaaaaber, gestern habe ich mich das erste mal in einen der Kurse getraut, die bei uns im Fitnessstudio angeboten werden - deepWork...
Und ja, der Name ist hier Programm, mir tut jetzt schon alles weh und ich will gar nicht wissen, wie sich das morgen anfühlt.... Immerhin habe ich mich (laut der Trainerin) nicht ganz so talentfrei angestellt, wie sich das manchmal angefühlt hat und ich war auch nicht die einzige Neue :-)
Und das Beste ist - es hat so richtig, richtig Spaß gemacht!
Und obwohl die Trainingszeit mit 19h nicht wirklich optimal liegt, werd' ich da in Zukunft öfter mal hingehen - die Verabredung für nächste Woche steht schon - und dann wird es noch anstrengender :-/
Vorher gibt es noch 90 Minuten cxWork und Bodypump...
Und nächsten Donnerstag kann ich dann vermutlich nur noch kriechen *g*

Und jetzt gibt es erstmal ein heißes Bad und dann ab in's frisch bezogene Bett :-)